Das Team 2017-11-23T11:08:06+00:00

Unser Team

Das Präsidium (2017-2019)

Eingebettet in das Präsidium besteht unser Vorstand aus Dr. Werner Würtele, Janina Tzieply und Rejane Barreto-Schulze.

Dr. Werner Würtele (Präsident)

  • Studium der Politikwissenschaften, Geographie und Sportwissenschaften. Promotion in Sozialwissenschaften zur Gewerkschaftsbewegung in Brasilien (1981). Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (Argentinien). Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lateinamerika-Institut der FU Berlin
  • Deutscher Entwicklungsdienst (DED): Landesdirektor Brasilien, Vorbereitungsreferent für Lateinamerika und Pädagogischer Leiter. InWEnt-Abteilungsleiter für Landeskunde und Entwicklungspolitik
  • Heute: hauptsächlich engagiert im DED-Freundeskreis e.V. und LAF. Seit 2014 LAF-Präsident (Vorsitzender).

Janina Tzieply (Stellvertretende Präsidentin)

  • Bachelorstudium der Sozial- und Kulturanthropologie, derzeit Masterstudium „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ (FU Berlin),
  • Studienschwerpunkte: Ungleichheitsforschung, Identität, Wirtschafts- und Entwicklungskonzepte. Studium und Praktika in Peru und Ecuador
  • LAF: AG Finanzen/Förderanträge; AG Literatur und Kultur.

Rejane Barreto-Schulze (Schatzmeisterin)

  • Geboren in Recife/Brasilien. Studium der Agrarwissenschaften (Recife/Brasilien), im Nordosten Brasiliens als Landwirtschaftsberaterin unter anderem mit DED und MISEREOR, Aufbaustudium „Internationale Agrarentwicklung“ (HU Berlin)
  • Seit über 20 Jahren in Deutschland. Motiv der Mitarbeit im LAF: Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses von Brasilianern und Deutschen
  • LAF: Finanzen, Mitgliederbetreuung; Catering und Mitwirkung bei Veranstaltungsdurchführung, Qualitätsmanagement.  Land: Brasilien.

Gabriela Iracema Randig (Präsidiumsmitglied)

  • Gebürtige Brasilianerin. Bachelorstudium der Theaterwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Lateinamerikanistik, derzeit Masterstudium „Theaterwissenschaft“ (FU Berlin)
  • LA-Erfahrung: Studiensemester an der Universidade de São Paulo, Praktika in Brasilien (Deutsche Botschaft Brasilia, Goethe-Institut in Salvador da Bahia)
  • LAF: AG Förderanträge, AG Medien, AG Literatur und Kultur.

Philipp Frese (Präsidiumsmitglied)

  • Magister der Regionalstudien Lateinamerikas (FU Berlin)
  • LA-Erfahrung: einjähriger Studienaufenthalt in Argentinien
  • LAF: AG Medien, Homepage.

Günter Könsgen (Präsidiumsmitglied)

  • Nach Ingenieursstudium 1967 Entwicklungshelfer des DED in Peru, dann im Wechsel Tätigkeiten als
  • DED Landesdirektor in Perú, Bolivien, Dominikanische Republik und Chile mit solchen
  • in der DED-Geschäftsstelle im Finanz- und Personal, Fach- und  Regionalbereich, zuletzt stv. Geschäftsführer (bis 2008).

Unterstützt wird das Präsidium von:

Prof. Dr. Klaus Bodemer

  • Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte und Germanistik in Freiburg, Berlin und München. Promotion zur deutschen Entwicklungspolitik
  • Akadem. Direktor Uni Mainz;  Gastdozent in Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Costa Rica und Mexico. 1994: Projektleiter der Friedrich-Ebert-Stiftung in Montevideo/Uruguay. 1996-2006 Direktor des GIGA Instituts für Lateinamerika-Studien Hamburg. Seither dort Senior Fellow
  • LAF: inhaltliche Beratung; Veranstaltungsreferent; Länder: Argentinien, Uruguay, Venezuela, Kolumbien.
    Ehrenpräsident des LAF Helmt Palla

    Ehrenpräsident des LAF Helmt Palla

Julia Große

  • Bachelorstudium Europäische Ethnologie und Sozialwissenschaften (HU Berlin), derzeit Masterstudium „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ (FU Berlin)
  • LA-Erfahrung: sozialer Freiwilligendienst in Mexiko, Teilnahme am ASA-Programm in Nicaragua, Studienaufenthalt in Kolumbien, Studienexkursionen nach Kuba und Kolumbien
  • LAF: Förderanträge/Finanzen, Kontakt zum BER

Dana Haug

  • BA Studium der Lateinamerikanistik an der KU Eichstätt-Ingolstadt, MA in Friedens- und Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg. Studienschwerpunkte: Land- Umweltbeziehungen, Umwelt- und Ressourcenkonflikte, Identität und soziale Bewegungen. Regionale Schwerpunkte: Ecuador und Kolumbien
  • LA Erfahrung: Freiwilligenarbeit in Ecuador, Studien- und Praxisaufenthalte in Kolumbien (Pontificia Universidad Javeriana, Observatorio de Territorios Étnicos y Campesinos, Organización Podion)
  • LAF: Veranstaltungsorganisation.
Carlotta Lorenz
  • Studium Bachelor Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft
  • LA-Erfahrung: einjähriger weltwärts-Freiwilligendienst in Peru, Reisen nach Ecuador und Kuba
  • Veranstaltungsorganisation

Sonja Kuchelmeister

  • Bachelorstudium der Romanistik und Ethnologie (Goethe-Universität Frankfurt am Main), derzeit Masterstudium „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ (FU Berlin)
  • LA-Erfahrung: Freiwilligendienste in Uruguay und Chile
  • LAF: Veranstaltungsorganisation.

Yanays Velazquez Reve

  • BA „Politikwissenschaft und Soziologie“ Universität Potsdam, MA „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ an derFU Berlin (LAI). Studienschwerpunkte: Entwicklungs- und Wirtschaftskonzepte, Demokratieförderung und Partizipation, Klimapolitik, Nachhaltigkeit und Migration.
  • LA Erfahrung: 1989-1993 Wohnsitz und Schulbesuch in Kuba, weltwärts-Freiwilligendienst in der Dominikanischen Republik, Reisen  durch Brasilien, Chile und Kuba (gleichzeitig regionale Schwerpunkte)
  • LAF: Veranstaltungsorganisation, Veranstaltungsberichte, Überstzungen, Social Media.

Lisa Kütemeiner

  • Bachelorstudiengang in European Studies mit politischem Schwerpunkt an der Hogeschool Zuyd in Maastricht (Niederlande)
  • derzeit im Masterstudiengang Interdisziplinäre Lateinamerikastudien; Studienschwerpunkte: Transformation & Entwicklung, Migration, Kampf & Widerstand
  • LAF: Praktikum; Büro- und Veranstaltungsorganisation

Klaus Weiss

  • Mit peruanisch-deutschen Wurzeln. Längere Auslandsaufenthalte in Peru
  • Derzeit Bachelorstudium: Spanische Philologie (sowie u. a. Lateinamerika-Studien) und Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (FU Berlin)
  • Unterstützung des LAFs bei der Veranstaltungsorganisation

Isabel Moreno

  • mit Kubanisch-deutschen Wurzeln
  • Bachelorstudium: Spanische Philologie mit Lateinamerikanistik und Italienische Philologie (FU Berlin)
  • Ehem. Praktikantin des LAFs, Mitwirkung bei den Veranstaltungen

Jamila Stute

  • Studium der Spanischen Philologie mit Lateinamerikanistik und der Sozial- und Kulturanthropologie (FU Berlin)
  • Regionale Schwerpunkte Venezuela, Costa Rica und Argentinien
  • LAF: ehem. Praktikantin des LAF. Veranstaltungsorganisation

Ixchel Solis Fuentes

  • Bachelor in Lateinamerikanistik Universidad del Claustro de Sor Juana, Mexiko-Stadt; Master in Sozialanthropologie und Politik an der Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales, Buenos Aires
  • Mitwirkung beim 8. Int. Dokumentarfilmfestival in Mexiko-Stadt; Qualitätskontrolle des Regierungsprogramms “Programa Conectar Igualdad” (in Schulen von Buenos Aires); Entwicklung und Planung eines Sozialprogrammes für Häftlinge des Frauengefängnisses von Ezeiza/ Buenos Aires
  • LAF: Übersetzungen; Fotos, Länderschwerpunkte Mexiko und Argentinien
Team-Klausur Juli 2015

Team-Klausur Juli 2015. Foto©Würtele

LAF-Arbeitsgruppen

Alle arbeiten mit bei der Planung, Organisation, Durchführung und Evaluierung der Veranstaltungen. Monatliche Treffen (jours fixes) dienen dem Qualitätsmanagement, ebenso wie auch die Arbeitsgruppen:

  • AG Medien, Social Media, Homepage, Werbung, Technik
  • AG Förderanträge und Finanzen
  • AG Administration, Datenschutzund Qualitätssicherung
  • Neu: AG Literatur und Kultur

Besonders erwähnt seien unsere Praktikant/innen – hier seit 2015 -, die einen sehr wichtigen Beitrag zum Programm des LAF geleistet haben und noch leisten:

Luise Strietzel, Kerti Puni-Specht, Ana Paula Leibruder, Christian Buthmann, Alina Neujahr, Vincent Schnieder, Gideon Elfgen, Jamila Stute, Isabel Moreno. Momentan: Lisa Kütemeier, Carlotta Lorenz, Yanays Velazquez Reve.

Sie haben Interesse an einem (ehrenamtlichen) Praktikum beim LAF? Fragen Sie bei uns an!

Inhaltliche Schwerpunkte wie auch der zeitliche Umfang Ihres Praktikums sind individuell  gestaltbar. Ihr Engagement für das LAF sollte möglichst drei Monate, besser mehr umfassen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Mehr hier

kontakt@lateinamerikaforum-berlin.de