März 2020

Ex-Präsident Lula in Berlin – ein Feiertag der Demokratie

Von |2020-03-13T09:45:38+01:00März 7th, 2020|Aktuelles, Allgemein, Brasilien|

LULA am 10. März 2020 IN BERLIN: "Verteidigen wir die Demokratie in Brasilien" Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 19 - 21 Uhr Lesen Sie hier die Einführungsrede von Didice Godinho Delgado, Koordinatorin des Events und Mitglied des LAF-Präsidiums Saudacao de abertura_DidiceRede Veranstalter*innen waren: FES - Friedrich Ebert Stiftung IG Metall LAF - Lateinamerika-Forum Berlin [...]

Januar 2020

Ein Jahr Regierung Bolsonaro – Bilanz und Ausblick

Von |2020-01-17T13:13:20+01:00Januar 16th, 2020|

Mit Renata Motta, Luiz Ramalho und Mario Schenk. Moderation Mareen Butter Vor einem Jahr hat der rechtsradikale Ex-Militär Jair Bolsonaro sein Amt als Präsident angetreten. Bereits im Wahlkampf hatte sein aggressiver Diskurs gegen Afrobrasilianer*innen, Frauen, Indigene, LGTBI, soziale Bewegungen und Linke international Besorgnis ausgelöst. In dem einen Jahr hat sich vieles in Brasilien weiter negativ [...]

Dezember 2019

“Zum Heulen oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“

Von |2019-11-19T18:31:48+01:00Dezember 8th, 2019|

So, 8. Dezember 2019, 19 Uhr 30 "Zum Heulen  oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“ Wir laden Sie ein zum Gespräch mit Werner Würtele, Lateinamerika-Forum Berlin e.V., über die aktuelle Situation in Brasilien. Ort: Möckernkiez 2, 10963 Berlin Präsident Bolsonaro hat außerhalb seines Landes keinen guten Ruf. Oder doch? Wir wollen an dem [...]

September 2019

Guatemala zurück in die Diktatur? Schlaglichter aus einer LAF-Veranstaltung am 19.9.2019

Von |2019-10-15T16:26:48+02:00September 23rd, 2019|Aktuelles, VA bezogener Beitrag|

„Da stehen einem die Haare zu Berge, liest man den Bericht der UN-Kommission zur Korruptionsbekämpfung, CICIG[1], „El estado capturado“ zu Guatemala (Moderatorin Dr. Juliana Ströbele-Gregor) Der noch bis Ende 2019 amtierende Präsident Jimmy Morales kam 2015 auf einer Welle des Protests gegen die überbordende Korruption ins Amt, die seinem Vorgänger das Amt kostete. Morales, ein [...]

März 2019

Brasilianische Gewerkschaften unter Beschuss!

Von |2019-05-10T21:20:39+02:00März 27th, 2019|

Brasilianische Gewerkschaften unter Beschuss! Informations- und Diskussionsabend mit Antonio Lisboa, Internationaler Sekretär des brasilianischen Gewerkschaftsdachverbandes CUT Brasil Mi, 27. März, 18 Uhr, ver.di-Medien-Galerie, Dudenstraße 10, Platz der Luftbrücke (U6) In Brasilien ist etwas Realität geworden, was viele Brasilianer*innen vor zwei Jahren wohl nicht für möglich gehalten haben. Ein Präsidentschaftskandidat ist legal aus der landesweiten Wahl [...]

Februar 2019

Victoria histórica! Nuestra lucha por la justicia. Con Nelly Cárcamo, UNexPP de Chile. En el FDCL

Von |2019-02-19T15:31:49+01:00Februar 20th, 2019|

Ort: Mehringhof, Gneisenaustr. 2a, 1. Etage links (Saal) FDCL y LAF Berlin e.V. invitan a una charla con Nelly Cárcamo, presidenta de la Unión de Ex Prisioneros Políticos de Chile (UNExPP), sobre política de derechos humanos posdictadura en Chile. El 21 de diciembre de 2018, la Unión de Ex Prisioneros Políticos de Chile (UNExPP), festejó el histórico [...]

September 2018

“Über Folter spricht man nicht” – im Dialog mit José Giribás und Samuel Houston Dreckmann

Von |2018-09-12T12:58:38+02:00September 12th, 2018|

 Einladung zum Dialogabend im Paulo Freire Institut am Mittwoch, 12. September 2018, 19:30 Uhr  in der Wiclefsr. 17  10551 Berlin, 4. Stock Der chilenische Fotograph José Giribás und der Zeitzeuge Samuel Houston Dreckmann laden im September zu mehreren Veranstaltungen in Köln und Berlin im Rahmen ihrer Foto-Ausstellung ein. Das Paulo Freire Institut unterstützt sie dabei. [...]

Januar 2018

Verstrickt mit Diktatoren? Deutsche Konzerne in Brasilien 1964 bis 1985. Am Beispiel VW do Brasil. Im IAI

Von |2018-01-26T19:12:14+01:00Januar 9th, 2018|

In Kooperation mit dem Ibero-Amerikanischen Institut SPK Berlin VW do Brasil galt lange als Musterbetrieb. Der im Juli ausgestrahlte ARD-Dokumentarfilm „Komplizen? VW und die brasilianische Militärdiktatur“ kratzt an diesem Image: VW könnte sich an der Verletzung von Menschenrechten beteiligt haben. Das Unternehmen selbst ist um eine "Aufarbeitung der Rolle des Konzerns während der brasilianischen Militärdiktatur" [...]

April 2016

Dokumentarfilm Condor von Roberto Mader im Acud Kino am 14.4.2016

Von |2019-04-24T10:38:35+02:00April 15th, 2016|VA bezogener Beitrag|

Ein Zeichen für die Demokratie In Kooperation mit dem Cinema for Peace zeigte das Lateinamerika-Forum Berlin e.V. am 14.4. im gut besuchten Acud Kino den preisgekrönten Dokumentarfilm Condor des brasilianischen Filmregisseurs Roberto Mader (Rio de Janeiro). April 2019: Uruguay verlangt von Argentinien Dokumente zum Plan Condor, die die führende [...]