7. April 2019 Lula ein Jahr im Gefängnis – Lula Livre

Am 7. April 2019 ist der frühere Gewerkschaftsführer und Präsident Brasiliens Luiz Inácio Lula da Silva ein Jahr nach einem hoch umstrittenen, politisch motivierten Prozess im Gefängnis. "Die Kollektive Deutsche Initiative Lula Livre, RefrACTa, FDCL ; Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, Brasilien Initiative Berlin, Gira Festival de Resistência und Kuringa Berlin laden alle ein, an der [...]

By |2019-04-07T22:48:15+00:00März 29th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Luchas indígenas en tiempos del neoextractivismo

Debate con Yanda Lenin Montahuano, Puyo/Ecuador; Marco Bazán, Coordinador Programa Andino - terre des hommes, Lima/Peru y Mario Rodgriguez, Wayna Tambo, El Alto/BoliviaInvitación al debate. Conferencia del Lateinamerika-Forum Berlin e.V./Foro de las Américas en cooperación con el Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) Potsdam, Forschungs und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL) y la  Infostelle Peru e.V./Kampagne [...]

By |2019-04-09T09:44:11+00:00März 7th, 2019|0 Kommentare

Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft – was tun die Kommunen? Bericht zur Veranstaltung von Peter Schrage Aden

Großes Interesse  60 % aller Arten sind in den letzten 48 Jahren verschwunden, titelt die TAZ am 2.11.2018. Besonders dramatisch sei der Rückgang in den Regenwaldregionen. 2017 war das Jahr mit dem zweithöchsten Verlust an tropischen Regenwäldern. Besonders stark hat die Entwaldung in Brasilien zugenommen, Situation, die sich unter dem neuen Präsidenten noch [...]

By |2019-04-09T09:47:11+00:00November 5th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Wo stehen Gewerkschaften in Lateinamerika heute?

Einladung zu Vortrag und Diskussion mit Didice Godinho Delgado und Achim Wachendorfer Gewerkschaften haben in der lateinamerikanischen Geschichte in verschiedenen Ländern eine wichtige Rolle gespielt. Dabei nahmen sie unterschiedliche Funktionen wahr. So waren sie in manchen Ländern Vorkämpfer gegen Diktaturen und für demokratische und politische Rechte, in anderen haben sie mit wirtschaftsliberalen und autoritären Regimes [...]

By |2018-09-05T10:51:38+00:00August 16th, 2018|0 Kommentare

Angeklagt: Volkswagens dunkle Vergangenheit in Brasilien

oder wie VW sich um eine Imageverbesserung müht Begrüßung durch Dr. Birle, IAI Eigentlich sieht der steile wirtschaftliche Aufstieg von VW do Brasil aus wie eine makellose Erfolgsgeschichte. Das Tochterunternehmen von Volkswagen entwickelte sich seit seiner Gründung in Brasilien in den 50er Jahren in kurzer Zeit zum größten Autoproduzent des Landes. Wäre da [...]

By |2018-01-26T19:09:26+00:00Januar 26th, 2018|Allgemein, VA bezogener Beitrag|0 Kommentare

Verstrickt mit Diktatoren? Deutsche Konzerne in Brasilien 1964 bis 1985. Am Beispiel VW do Brasil. Im IAI

In Kooperation mit dem Ibero-Amerikanischen Institut SPK Berlin VW do Brasil galt lange als Musterbetrieb. Der im Juli ausgestrahlte ARD-Dokumentarfilm „Komplizen? VW und die brasilianische Militärdiktatur“ kratzt an diesem Image: VW könnte sich an der Verletzung von Menschenrechten beteiligt haben. Das Unternehmen selbst ist um eine "Aufarbeitung der Rolle des Konzerns während der brasilianischen Militärdiktatur" [...]

By |2018-01-26T19:12:14+00:00Januar 9th, 2018|2 Comments