ACHTUNG TERMINÄNDERUNG! Internationale zivile Friedens- und Menschenrechtsarbeit

Neuer Termin: Donnerstag 16. Mai 2019, 19 Uhr Wie kann internationale zivile Friedens- und Menschenrechtsarbeit zur Eindämmung von Konflikten beitragen und den Betroffenen helfen? Diskussion mit zivilen Menschenrechtsarbeiter*innen am Beispiel Mexikos Internationale zivile Menschenrechtsbeobachter*innen machen sich zur Aufgabe, die Menschenrechte zu schützen und Betroffene in Konfliktgebieten anderer Länder zu unterstützen. Dabei sind sie Zwischenglied zwischen [...]

By |2019-04-18T08:46:57+00:00Mai 16th, 2019|0 Kommentare

Marielle Franco *27. Juli 1979 – ermordet am 14. März 2018

  Vor einem Jahr, am 14. März 2018, wurde in Rio de Janeiro Marielle Franco, Schwarze, lesbische, linke Stadträtin aus der Favela Maré, regelrecht hingerichtet. Marielle Franco war eine Stimme der Schwarzen Frauen und der Favelas. Bis heute ist die Ermordung von Marielle Franco nicht aufgeklärt. Die Täter gehören allem Anschein nach zu paramilitärischen Milizen [...]

By |2019-04-09T09:52:48+00:00März 6th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Verstärkt angesagt: Solidarität mit nicaraguanischen Frauen

„Missachtung - Verachtung - Frauenhass: Gewalt gegen Frauen in Zentralamerika. Ein feministischer Blick“ Referentin: Karin Schüler. LAF-Veranstaltung in der Stiftung Umverteilen! am 24.05.2018. Karin Schüler (li) und Moderatorin Franziska Rottig Karin Schüler, die sich selbst als "traditionelle Feministin" bezeichnet, berichtete von Frauen geführten Projekten in Nicaragua und Costa Rica, die sie im Februar/März [...]

By |2018-07-17T12:43:17+00:00Juni 3rd, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Gewalt und öffentliche (Un-) Sicherheit – zwischen Militarisierung und Sozialprogrammen. Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Klaus Bodemer

In vielen Ländern Lateinamerikas und der Karibik herrscht unter den Bürger/innen eine wachsende Frustration über die Qualität der öffentlichen Dienstleistungen. Korruption, Straflosigkeit, Verantwortungslosigkeit und fehlende Einlösung von Wahlversprechen rangieren weit vorne auf der Defizitliste. Die Furcht vor der sich ausbreitenden Gewalt und der wachsenden öffentlichen Unsicherheit, Verbitterung über die Schwäche der Polizei und Justiz werden [...]

By |2018-02-12T22:15:56+00:00März 15th, 2018|0 Kommentare

Schlaglichter auf revolutionäre Wandmalereien der Zapatistas

„Die Zapatistas in Mexiko und ihre Wandmalereien“ Vortrag von Univ.-Prof. Dr. habil. Raina Zimmering, Historikerin, Politologin, Soziologin, Lateinamerikanistin. Im LAF am 21.09.2017 murales_zapatistas_metas© Raina Zimmering Der gut besuchte Vortrag stand unter dem aktuellen Eindruck zahlreicher Naturkatastrophen in Zentralamerika, der Karibik und den Südstaaten der USA. In Mexiko hatte ein schreckliches Erdbeben vielen Menschen [...]

Mexiko: Verbrechen gegen die Menschlichkeit ohne Ende?

Vortrag von Dr. Margarita Zires mit Diskussion (Universidad Autónoma Metropolitana - Xochimilco, Mexiko City) Reihe "Quo Vadis América Latina" Fragen und Themen, die die mexikanische Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Margarita Zires ansprechen möchte: Geschichte und Kontext der Gewalt in Mexiko - in Grundzügen. Können Zahlen lügen? Mexiko Top in Kriminalitätsstatistiken, Flop in Aufklärungsraten Strategien der Simulation von [...]

By |2017-08-05T16:34:11+00:00August 17th, 2017|0 Kommentare

Kriminalisierung sozialer Bewegungen in Kolumbien

Bericht zur Veranstaltung am 21. April 2016 Die fortschreitende Kriminalisierung sozialer Bewegungen in Kolumbien tritt in der öffentlichen Wahrnehmung durch die laufenden Friedensverhandlungen zwischen FARC und der Regierung Kolumbiens in Hintergrund. Was das für wen bedeutet, diesem widmete sich der Abend des 21.04.2016. Das Lateinamerika-Forum Berlin hatte gemeinsam mit kolko - Menschenrechte für Kolumbien e.V.  [...]

By |2019-04-09T10:34:59+00:00Juni 18th, 2016|Allgemein|0 Kommentare

Dokumentarfilm Condor von Roberto Mader im Acud Kino am 14.4.2016

Ein Zeichen für die Demokratie In Kooperation mit dem Cinema for Peace zeigte das Lateinamerika-Forum Berlin e.V. am 14.4. im gut besuchten Acud Kino den preisgekrönten Dokumentarfilm Condor des brasilianischen Filmregisseurs Roberto Mader (Rio de Janeiro). April 2019: Uruguay verlangt von Argentinien Dokumente zum Plan Condor, die die führende [...]

By |2019-04-24T10:38:35+00:00April 15th, 2016|VA bezogener Beitrag|0 Kommentare