Januar 2021

Movimiento de mujeres y luchas feministas en Bolivia, Ecuador y México

Von |2021-02-02T14:23:42+01:00Januar 21st, 2021|, , , , |

[Deutsch ▶️ Español] Información: La actividad se realiza en español con traducción simultánea al alemán. Veranstaltung ist auf Spanisch mit Simultandolmetschung Deutsch Nach der Auftaktveranstaltung im November 2020 führen wir unsere Reihe Movimiento de mujeres y luchas feministas en América Latina am 21.01.2021 mit einer Einführungsveranstaltung zu Bolivien, Ecuador und Mexiko fort. Die Veranstaltung [...]

Dezember 2020

“Rückwärtswende”? Wahlen in Bolivien, Plebiszit in Chile und Kommunalwahlen in Brasilien

Von |2020-12-06T14:57:10+01:00Dezember 3rd, 2020|

Es reflektieren diese seltsam anmutende Frage mit Ihnen: Gregor Barié zu Bolivien, Dr. Hugo Calderón zu Chile und Helga Dressel zu Brasilien, Moderation: Didice Godinho Delgado, Dr. Juliana Ströbele-Gregor und Werner Würtele Kommt nach dem Linksruck der Nuller Jahre und dem Rechtsruck  der letzten 10 Jahre nun eine  „Rückwärts-Wende“ in Lateinamerika? In Anbetracht des [...]

Oktober 2020

¿Estrés hídrico en un Chile exuberante en agua? Una Reseña de Nora Kelschebach y Werner Würtele

Von |2020-11-08T17:25:08+01:00Oktober 21st, 2020|Allgemein, Argentinien, Bolivien, Chile, Umwelt|

¿Estrés hídrico en un Chile exuberante en agua? De Nora Kelschebach y Werner Würtele Reseña y comentarios sobre „Estrés hídrico en Chile", 21.09.2020, conferencia en cooperación entre la Asociación de Apoyo al Instituto Ibero-Americano (IAI), la Fundación Heinrich Böll (HBS), el Lateinamerika-Forum Berlin e.V. (LAF) y el Instituto Ibero-Americano (lugar del evento). La invitación [...]

Wassernotstand im wasserreichen Chile?

Von |2020-10-12T15:18:37+02:00Oktober 1st, 2020|Allgemein, VA bezogener Beitrag|

Wassernotstand im wasserreichen Chile? Rückblick von Nora Kelschebach und Werner Würtele auf die Kooperationsveranstaltung des Förderkreises des Ibero-Amerikanischen Instituts, der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS), dem Lateinamerika-Forum Berlin e.V. (LAF) und dem Gastgeber Ibero-Amerikanisches Institut (IAI) zum “Wasserstress in Chile”, im Ibero-Amerikanischen Institut am 21.09.2020. v. re. Ingo Gentes, Werner Würtele, Fernando Ruiz Peyré und Ingrid [...]

September 2020

Wasserstress in Chile – Ursachen und Folgen

Von |2020-10-04T21:15:05+02:00September 21st, 2020|

Wasserstress in Chile IAI-Förderkreis, Heinrich-Böll-Stiftung und Lateinamerika-Forum Berlin e.V. laden Sie herzlich ein zu einer Präsenzveranstaltung im Ibero-Amerikanischen Institut SPK mit Live-Übertragung ins Internet. Die Veranstaltung nachsehen können Sie hier ... Den Rückblick/la Resena auf die Veranstaltung lesen Sie auf Spanisch hier und auf Deutsch hier ...., Seit Oktober 2019 rütteln Hundertausende ChilenInnen landauf [...]

Dezember 2019

1000 Tage Trump und Lateinamerika

Von |2019-11-21T09:40:46+01:00Dezember 5th, 2019|

Donald Trumps Wahlsieg 2016 scheuchte die lateinamerikanischen Eliten ganz schön auf. Alle rechneten fest mit Hillary Clinton und verbesserten Absatzchancen in den USA. Und dann ein Protektionist im Weißen Haus, der Lateinamerika nur punktuell Beachtung schenkte. Nach 1000 Tagen ziehen wir Bilanz der Trumpschen Politik gegenüber Lateinamerika: Welche Länder der Region interessieren Trump und aus [...]

November 2019

Chile ist erwacht

Von |2020-11-08T17:44:40+01:00November 25th, 2019|Aktuelles, Allgemein, Chile, VA bezogener Beitrag|

Moderator Werner Würtele, li Die Massenproteste kamen wie aus heiterem Himmel. Nicht wenigen galten die ChilenInnen als individualistisch, apathisch, dem Konsumterror verfallen. Die solches vertraten, übersahen allerdings, dass es in den letzten 15 Jahren immer wieder große Demos von SchülerInnen (pinguinos), Studierenden und FeministInnen gegeben hatte.  Was aber an den aktuellen Protesten [...]

Lateinamerika in Aufruhr – Chile erwacht, Rollback in Bolivien? Diskussionsrunde im LAF Berlin

Von |2019-11-17T16:57:46+01:00November 21st, 2019|

Lateinamerika in Aufruhr - Chile erwacht, Rollback in Bolivien? Diskussionsrunde im LAF Berlin Musterknabe Chile, das Beispiel dafür, dass die freie Marktwirtschaft („Neoliberalismus“) erfolgreich sein kann. Großes Vorbild für den brasilianischen Wirtschaftsminister Guedes, der während der Diktatur Pinochets von den Chicago Boys sein Handwerk lernte. Und nun das. So überraschend der Volksaufstand kam, so mehr [...]

Oktober 2019

Rechts oder Links? Eine Wahlanalyse zu Bolivien, Argentinien und Uruguay

Von |2019-10-25T22:27:36+02:00Oktober 28th, 2019|

"Boliviens linker Staatschef Evo Morales entgeht knapp einer Stichwahl. Sein Rivale Mesa spricht von Wahlbetrug. Wie geht es jetzt weiter in #Bolivien? Darüber und über die Wahlen in #Argentinien und # Uruguay diskutieren wir am 28. Oktober 2019, 18-20 Uhr in Berlin. Jetzt anmelden! FES Lateinamerika Karibik #Lateinamerika"  Im Oktober 2019 geht es politisch gesehen [...]

Bolivien: 10 Jahre plurinationaler Staat – Anspruch und Wirklichkeit

Von |2019-10-01T18:07:42+02:00Oktober 17th, 2019|

Bolivien hat sich vor zehn Jahren neu erfunden: 2009 stimmten 61 Prozent für eine neue Verfassung, mit der ein „plurinationaler Staat“ aus der Taufe gehoben werden sollte. Das Neue: die Verfassung knüpfte an Traditionen der Indigenen Völker an. Die seither vorherrschende neoliberale Wachstumsideologie sollte vom Prinzip des „Guten Lebens“ (buen vivir) abgelöst werden, die Natur [...]