November 2019

Können Entwicklungsprojekte Amazonien retten? Semeando Sustentabilidade e Plantar

Von |2019-10-30T16:53:25+01:00November 7th, 2019|

Der Donnerstag, 7.11.2019, beginnt mit einem workshop zu "Was tun in Amazonien?" bereits um 9 Uhr 30 im BVV-Saal des Rathaus Charlottenburg-Wilmersorf. Infos finden finden Sie auch bei hier: FDCL Können Entwicklungsprojekte Amazonien retten? Von gefährlichen Bedrohungen und einem brennenden Amazonien handelten in den letzten Monaten die meisten Veranstaltungen in Berlin, vom lokalen Widerstand und von [...]

Was tun in Amazonien? Zusammenarbeit und Solidarität mit Brasilien in schwierigen Zeiten

Von |2019-10-28T15:29:20+01:00November 7th, 2019|

Workshop Was tun in Amazonien?  Zusammenarbeit und Solidarität mit Brasilien in schwierigen Zeiten Zeit: Do, den 07.11.2019 von 9:30-13:30 / 15:00-16:30 Uhr Ort: BVV-Saal des Rathaus Berlin-Charlottenburg,, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin Die Zusammenarbeit mit Brasilien im Bereich des Tropenwaldschutzes steht vor einer großen Herausforderung: Präsident Jair Bolsonaro hat mit seinen Angriffen auf den Umweltschutz und [...]

Oktober 2019

Entwicklung und Bewahrung Amazoniens in Zeiten des Klimawandels. 20 Jahre CES Rioterra

Von |2019-11-18T23:03:07+01:00Oktober 6th, 2019|Aktuelles, Allgemein, Brasilien, Nicht auf VA bezogener Beitrag|

In kaum einem anderen Gebiet war die Vernichtung des Urwalds so schnell und so massiv in den letzten Jahrzehnten wie in Rondônia, im Westen Brasiliens gelegen. Gelockt durch die Militärregierung kamen in den 70er und 80er Jahren des 20. Jh. zur "Integration" des Landes Hunderttausende SiedlerInnen aus dem Süden (vor allem Paraná)  und dem [...]

April 2019

Nazismo e Integralismo no Brasil no passado – e no presente?

Von |2019-04-02T11:34:01+02:00April 4th, 2019|

Mesa-redonda em portugués O objetivo da nossa mesa-redonda é entender melhor os avanços do conservadorismo e da extrema direita no Brasil, na América Latina e no mundo, nos últimos tempos, partindo de uma análise dos movimentos autoritários de antes e durante a Segunda Guerra: o Integralismo e o nacional-socialismo no Brasil. A mesa-redonda terá duas [...]

März 2019

Brasilianische Gewerkschaften unter Beschuss!

Von |2019-05-10T21:20:39+02:00März 27th, 2019|

Brasilianische Gewerkschaften unter Beschuss! Informations- und Diskussionsabend mit Antonio Lisboa, Internationaler Sekretär des brasilianischen Gewerkschaftsdachverbandes CUT Brasil Mi, 27. März, 18 Uhr, ver.di-Medien-Galerie, Dudenstraße 10, Platz der Luftbrücke (U6) In Brasilien ist etwas Realität geworden, was viele Brasilianer*innen vor zwei Jahren wohl nicht für möglich gehalten haben. Ein Präsidentschaftskandidat ist legal aus der landesweiten Wahl [...]

Marielle Franco *27. Juli 1979 – ermordet am 14. März 2018

Von |2019-04-09T09:52:48+02:00März 6th, 2019|Allgemein|

  Vor einem Jahr, am 14. März 2018, wurde in Rio de Janeiro Marielle Franco, Schwarze, lesbische, linke Stadträtin aus der Favela Maré, regelrecht hingerichtet. Marielle Franco war eine Stimme der Schwarzen Frauen und der Favelas. Bis heute ist die Ermordung von Marielle Franco nicht aufgeklärt. Die Täter gehören allem Anschein nach zu paramilitärischen Milizen [...]

Dezember 2018

Die GEB lebt!

Von |2018-12-11T18:48:35+01:00Dezember 10th, 2018|Allgemein|

Fragen und Gedankensplitter zur Diskussion im LAF Berlin am 6.12.2018 „Die 68er und Lateinamerika. Nachdenken über uns und "die" Lateinamerika-Solidarität. Eine Bilanz.“ Von Claudia Méndez (Praktikantin des LAF). Apoyo: Werner Würtele Der Abend stand unter dem Zeichen der Wieder-Begegnung und Reflexion. Nach zehn Jahren erstmals wieder trafen sich auf Einladung des LAF Berlin Sozialwissenschaftler*innen, die [...]

November 2018

Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft – was tun die Kommunen? Bericht zur Veranstaltung von Peter Schrage Aden

Von |2019-04-09T09:47:11+02:00November 5th, 2018|Allgemein|

Großes Interesse  60 % aller Arten sind in den letzten 48 Jahren verschwunden, titelt die TAZ am 2.11.2018. Besonders dramatisch sei der Rückgang in den Regenwaldregionen. 2017 war das Jahr mit dem zweithöchsten Verlust an tropischen Regenwäldern. Besonders stark hat die Entwaldung in Brasilien zugenommen, Situation, die sich unter dem neuen Präsidenten noch [...]

Oktober 2018

Keine Zeit für Depression – Schlaglichter auf die LAF-Veranstaltung „Movilizaciones feministas en la Argentina, Brasil, Chile y Colombia”, am 18. Oktober 2018

Von |2019-04-09T09:59:11+02:00Oktober 24th, 2018|Allgemein|

v.li. Kristina, Alicia, Manuela, Edna, Didice Die politische Landschaft Lateinamerikas wird heute mit Ausnahme Mexikos von einem deutlichen „Rechtsruck“ geprägt. Gleichzeitig aber ist auch ein bemerkenswertes Erstarken feministischer Bewegungen zu verzeichnen, so in Argentinien, Chile, Brasilien und Kolumbien, Länder, die an dem Abend im Fokus standen. Die Moderation der Veranstaltung hatte die brailianische [...]

Movilizaciones feministas en América Latina. Con Alicia Elero, Kristina Hinz, Manuela Veloso y Edna Martinez. Moderación: Didice Godinho Delgado

Von |2018-10-17T22:23:32+02:00Oktober 18th, 2018|

Movimientos feministas en la Argentina, Brasil, Chile y Colombia Veranstaltung in spanischer Sprache En la década de los 90 unas activistas chilenas declaran: sin mujeres no hay democracia! Mujeres de las „Américas“ intensificaron su crítica al machismo y estructuras patriarcales con el objetivo de cambiar las relaciones de poder en lo privado, público y político [...]