März 2021

Gewalt gegen Frauen: Sexualisierte Gewalt, häusliche Gewalt und Feminizide

Von |2021-04-01T14:57:17+02:00März 18th, 2021|

Die vierte Veranstaltung unserer Onlinereihe Frauenbewegungen und feministische Kämpfe in Lateinamerika hat das Ziel, einen Austausch zwischen Frauenrechts- und Frauenschutzorganisationen in Lateinamerika und Deutschland zu befördern. Der Fokus dieser soll insbesondere auf sexualisierter Gewalt, häuslicher Gewalt und Feminiziden liegen, wobei wir uns bewusst sind, dass diese durch strukturelle Machtverhältnisse bedingt und verstärkt werden.  Feminist:innen initiieren [...]

Kommentare deaktiviert für Gewalt gegen Frauen: Sexualisierte Gewalt, häusliche Gewalt und Feminizide

Februar 2021

7. Menschenrechte unter Beschuss: Herausforderungen und Perspektiven

Von |2021-02-04T10:22:03+01:00Februar 2nd, 2021|

Menschenrechte unter Beschuss: Herausforderungen und Perspektiven Unter dem Motto „Menschenrechte für rechte Menschen“ stellen die brasilianischen Rechtskonservativen die Universalität und Unteilbarkeit der Menschenrechte in Frage, welche bürgerlich-politische und wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte untrennbar miteinander verschränken. Die Instrumente zum Schutz der Menschenrechte werden aktuell in Brasilien systematisch geschwächt und Menschenrechtsaktivist*innen zunehmend bedroht und kriminalisiert. [...]

November 2020

Ausgang der US-Wahlen 2020 aus lateinamerikanischer Perspektive: zwischen Jubelschreien, Indifferenz und Zähneknirschen

Von |2020-11-09T13:17:54+01:00November 5th, 2020||

Mit Bernd Pickert (TAZ), Prof. Dr. Wolfgang Muno (Universität Rostock)  und ersten Reaktionen aus Chile, Argentinien, Mexiko, Brasilien, Honduras  sowie weiteren lateinamerikanischen Ländern. Moderation Dr. Juliana Ströbele-Gregor und Dr. Werner Würtele Ausgang der US-Wahlen 2020 aus lateinamerikanischer Perspektive: zwischen Jubelschreien, Indifferenz und ZähneknirschenEine LAF-Online-Veranstaltung  via ZOOM Wir bitten um  anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de 2020 ist nicht 2016. [...]

September 2020

Rauch über Amazonien

Von |2020-11-08T19:45:11+01:00September 8th, 2020|Allgemein, Amazonien, Brasilien|

Rauch über Amazonien von Werner Würtele Dichter dicker Rauch hängt über Porto Velho („Alter Hafen“) als ich um Mitternacht am 13. August in der Hauptstadt des jungen brasilianischen Bundesstaates Rondonia, eintreffe. Hohe Temperaturen hatte ich erwartet, nicht aber diesen Augen und Rachen reizenden Rauch. Bei meinen Gesprächen mit Botschafts- und NGO-VertreterInnen in Brasilia nur [...]

Juni 2020

Militarisierung in Lateinamerika. Mit Simon Ernst, Roberto Frankenthal, Dr. Gaby Küppers und Dr. Luiz Ramalho. Moderation: Gert Eisenbürger

Von |2020-10-04T21:19:54+02:00Juni 25th, 2020|

"Militarisierung in Lateinamerika" mit Simon Ernst, Roberto Frankenthal, Dr. Gaby Küppers  und Dr. Luiz Ramalho. Moderation: Gert Eisenbürger Ein Webinar der Informationsstelle Lateinamerika (ILA) in Zusammenarbeit mit dem LAF Berlin Den Rückblick auf die Veranstaltung lesen Sie hier ... Wie in Zeiten der Militärdiktaturen der siebziger und achtziger Jahre patrouillieren in Zeiten von Corona [...]

Social Media entre Barbarie y Ciudadanía – Con Nube Álvarez (RSF), Omar Rincón (FES Colombia) y Flávio Aguiar (Brasil)

Von |2020-10-04T21:25:04+02:00Juni 18th, 2020|

Social Media entre Barbarie y Ciudadanía. Webinario en castellano sin traducción Con Nube Álvarez (Reporteros Sin Fronteras, RSF), Omar Rincón (Fundación Friedrich Ebert, FES Colombia), Prof. Dr. Flávio Aguiar (periodista/escritor brasileño). Moderación: Dra. Maria Ángela Torres Kremers (LAF/Yarumo) La reseña Ud. lee aquí .... Los medios "clásicos" de comunicación como lo son la prensa, [...]

Januar 2020

Ein Jahr Regierung Bolsonaro – Bilanz und Ausblick

Von |2020-01-17T13:13:20+01:00Januar 16th, 2020|

Mit Renata Motta, Luiz Ramalho und Mario Schenk. Moderation Mareen Butter Vor einem Jahr hat der rechtsradikale Ex-Militär Jair Bolsonaro sein Amt als Präsident angetreten. Bereits im Wahlkampf hatte sein aggressiver Diskurs gegen Afrobrasilianer*innen, Frauen, Indigene, LGTBI, soziale Bewegungen und Linke international Besorgnis ausgelöst. In dem einen Jahr hat sich vieles in Brasilien weiter negativ [...]

Dezember 2019

“Zum Heulen oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“

Von |2019-11-19T18:31:48+01:00Dezember 8th, 2019|

So, 8. Dezember 2019, 19 Uhr 30 "Zum Heulen  oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“ Wir laden Sie ein zum Gespräch mit Werner Würtele, Lateinamerika-Forum Berlin e.V., über die aktuelle Situation in Brasilien. Ort: Möckernkiez 2, 10963 Berlin Präsident Bolsonaro hat außerhalb seines Landes keinen guten Ruf. Oder doch? Wir wollen an dem [...]

November 2019

Lateinamerika in Aufruhr – Chile erwacht, Rollback in Bolivien? Diskussionsrunde im LAF Berlin

Von |2019-11-17T16:57:46+01:00November 21st, 2019|

Lateinamerika in Aufruhr - Chile erwacht, Rollback in Bolivien? Diskussionsrunde im LAF Berlin Musterknabe Chile, das Beispiel dafür, dass die freie Marktwirtschaft („Neoliberalismus“) erfolgreich sein kann. Großes Vorbild für den brasilianischen Wirtschaftsminister Guedes, der während der Diktatur Pinochets von den Chicago Boys sein Handwerk lernte. Und nun das. So überraschend der Volksaufstand kam, so mehr [...]

Was tun in Amazonien? Retten Entwicklungsprojekte den Regenwald und seine BewohnerInnen?

Von |2021-03-14T21:57:43+01:00November 17th, 2019|Allgemein, Amazonien, Brasilien|

Was tun in Amazonien? Retten Entwicklungsprojekte den Regenwald und seine BewohnerInnen? Ganztägige Veranstaltung zu Amazonien im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf am 7.11.2019 - ein Rückblick Als wir am Abend auf den Tag zurückblickten, waren wir erleichtert. Es waren mehr gekommen als befürchtet, waren wir doch nicht die einzigen, die in den letzten Tagen und Wochen Veranstaltungen [...]