Oktober 2020

¿Estrés hídrico en un Chile exuberante en agua? Una Reseña de Nora Kelschebach y Werner Würtele

Von |2020-11-08T17:25:08+01:00Oktober 21st, 2020|Allgemein, Argentinien, Bolivien, Chile, Umwelt|

¿Estrés hídrico en un Chile exuberante en agua? De Nora Kelschebach y Werner Würtele Reseña y comentarios sobre „Estrés hídrico en Chile", 21.09.2020, conferencia en cooperación entre la Asociación de Apoyo al Instituto Ibero-Americano (IAI), la Fundación Heinrich Böll (HBS), el Lateinamerika-Forum Berlin e.V. (LAF) y el Instituto Ibero-Americano (lugar del evento). La invitación [...]

Wassernotstand im wasserreichen Chile?

Von |2020-10-12T15:18:37+02:00Oktober 1st, 2020|Allgemein, VA bezogener Beitrag|

Wassernotstand im wasserreichen Chile? Rückblick von Nora Kelschebach und Werner Würtele auf die Kooperationsveranstaltung des Förderkreises des Ibero-Amerikanischen Instituts, der Heinrich-Böll-Stiftung (HBS), dem Lateinamerika-Forum Berlin e.V. (LAF) und dem Gastgeber Ibero-Amerikanisches Institut (IAI) zum “Wasserstress in Chile”, im Ibero-Amerikanischen Institut am 21.09.2020. v. re. Ingo Gentes, Werner Würtele, Fernando Ruiz Peyré und Ingrid [...]

September 2020

Wasserstress in Chile – Ursachen und Folgen

Von |2020-10-04T21:15:05+02:00September 21st, 2020|

Wasserstress in Chile IAI-Förderkreis, Heinrich-Böll-Stiftung und Lateinamerika-Forum Berlin e.V. laden Sie herzlich ein zu einer Präsenzveranstaltung im Ibero-Amerikanischen Institut SPK mit Live-Übertragung ins Internet. Die Veranstaltung nachsehen können Sie hier ... Den Rückblick/la Resena auf die Veranstaltung lesen Sie auf Spanisch hier und auf Deutsch hier ...., Seit Oktober 2019 rütteln Hundertausende ChilenInnen landauf [...]

Rauch über Amazonien

Von |2020-11-08T19:45:11+01:00September 8th, 2020|Allgemein, Amazonien, Brasilien|

Rauch über Amazonien von Werner Würtele Dichter dicker Rauch hängt über Porto Velho („Alter Hafen“) als ich um Mitternacht am 13. August in der Hauptstadt des jungen brasilianischen Bundesstaates Rondonia, eintreffe. Hohe Temperaturen hatte ich erwartet, nicht aber diesen Augen und Rachen reizenden Rauch. Bei meinen Gesprächen mit Botschafts- und NGO-VertreterInnen in Brasilia nur [...]

Januar 2020

Ein Jahr Regierung Bolsonaro – Bilanz und Ausblick

Von |2020-01-17T13:13:20+01:00Januar 16th, 2020|

Mit Renata Motta, Luiz Ramalho und Mario Schenk. Moderation Mareen Butter Vor einem Jahr hat der rechtsradikale Ex-Militär Jair Bolsonaro sein Amt als Präsident angetreten. Bereits im Wahlkampf hatte sein aggressiver Diskurs gegen Afrobrasilianer*innen, Frauen, Indigene, LGTBI, soziale Bewegungen und Linke international Besorgnis ausgelöst. In dem einen Jahr hat sich vieles in Brasilien weiter negativ [...]

Dezember 2019

“Zum Heulen oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“

Von |2019-11-19T18:31:48+01:00Dezember 8th, 2019|

So, 8. Dezember 2019, 19 Uhr 30 "Zum Heulen  oder wie ein Präsident sein Land zugrunde richtet“ Wir laden Sie ein zum Gespräch mit Werner Würtele, Lateinamerika-Forum Berlin e.V., über die aktuelle Situation in Brasilien. Ort: Möckernkiez 2, 10963 Berlin Präsident Bolsonaro hat außerhalb seines Landes keinen guten Ruf. Oder doch? Wir wollen an dem [...]

1000 Tage Trump und Lateinamerika

Von |2019-11-21T09:40:46+01:00Dezember 5th, 2019|

Donald Trumps Wahlsieg 2016 scheuchte die lateinamerikanischen Eliten ganz schön auf. Alle rechneten fest mit Hillary Clinton und verbesserten Absatzchancen in den USA. Und dann ein Protektionist im Weißen Haus, der Lateinamerika nur punktuell Beachtung schenkte. Nach 1000 Tagen ziehen wir Bilanz der Trumpschen Politik gegenüber Lateinamerika: Welche Länder der Region interessieren Trump und aus [...]

November 2019

Chile ist erwacht

Von |2020-11-08T17:44:40+01:00November 25th, 2019|Aktuelles, Allgemein, Chile, VA bezogener Beitrag|

Moderator Werner Würtele, li Die Massenproteste kamen wie aus heiterem Himmel. Nicht wenigen galten die ChilenInnen als individualistisch, apathisch, dem Konsumterror verfallen. Die solches vertraten, übersahen allerdings, dass es in den letzten 15 Jahren immer wieder große Demos von SchülerInnen (pinguinos), Studierenden und FeministInnen gegeben hatte.  Was aber an den aktuellen Protesten [...]

Was tun in Amazonien? Retten Entwicklungsprojekte den Regenwald und seine BewohnerInnen?

Von |2020-11-08T17:41:51+01:00November 17th, 2019|Allgemein, Amazonien, Brasilien|

Was tun in Amazonien? Retten Entwicklungsprojekte den Regenwald und seine BewohnerInnen? Ganztägige Veranstaltung zu Amazonien im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf am 7.11.2019 - ein Rückblick Als wir am Abend auf den Tag zurückblickten, waren wir erleichtert. Es waren mehr gekommen als befürchtet, waren wir doch nicht die einzigen, die in den letzten Tagen und Wochen Veranstaltungen [...]

Können Entwicklungsprojekte Amazonien retten? Semeando Sustentabilidade e Plantar

Von |2019-10-30T16:53:25+01:00November 7th, 2019|

Der Donnerstag, 7.11.2019, beginnt mit einem workshop zu "Was tun in Amazonien?" bereits um 9 Uhr 30 im BVV-Saal des Rathaus Charlottenburg-Wilmersorf. Infos finden finden Sie auch bei hier: FDCL Können Entwicklungsprojekte Amazonien retten? Von gefährlichen Bedrohungen und einem brennenden Amazonien handelten in den letzten Monaten die meisten Veranstaltungen in Berlin, vom lokalen Widerstand und von [...]