November 2020

Nach den US-Wahlen: Was kommt auf Lateinamerika zu? Ein Rückblick von Hannah Freist

Von |2020-11-12T18:49:04+01:00November 8th, 2020|Allgemein, Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko, USA - Lateinamerika, VA bezogener Beitrag|

Zum „Ausgang der US-Wahlen aus lateinamerikanischer Perspektive – zwischen Jubelschreien, Indifferenz und Zähneknirschen“, LAF Online-Veranstaltung am 5.11.2020 Die Wahlen in den USA sind nach turbulenten Tagen zu einem Ergebnis gekommen: Der Demokrat Joe Biden wird neuer Präsident der Vereinigten Staaten Amerikas. Während dieser zu Einigkeit aufruft, hetzt Donald Trump seine Anhängerschaft weiterhin mit Falschinformationen [...]

Dezember 2019

1000 Tage Trump und Lateinamerika

Von |2019-11-21T09:40:46+01:00Dezember 5th, 2019|

Donald Trumps Wahlsieg 2016 scheuchte die lateinamerikanischen Eliten ganz schön auf. Alle rechneten fest mit Hillary Clinton und verbesserten Absatzchancen in den USA. Und dann ein Protektionist im Weißen Haus, der Lateinamerika nur punktuell Beachtung schenkte. Nach 1000 Tagen ziehen wir Bilanz der Trumpschen Politik gegenüber Lateinamerika: Welche Länder der Region interessieren Trump und aus [...]

Mai 2019

Internationale Menschenrechtsarbeit wirkt!

Von |2019-05-19T08:21:39+02:00Mai 18th, 2019|Allgemein, Mexiko|

Internationale Menschenrechtsarbeit wirkt! In Zeiten des global wachsenden Einflusses rechtsradikaler Kräfte unterliegen die vor mehr als 70 Jahren aus der Taufe gehobenen Menschenrechte einem Erosionsprozess wie selten zuvor. Vor allem in Lateinamerika. In Mexiko, das im Fokus dieser Veranstaltung stand, hoffte man, dass der neue Präsident López Obrador den Menschenrechtsverbrechen ein Ende setzen würde. Doch [...]

Internationale zivile Friedens- und Menschenrechtsarbeit

Von |2019-05-08T12:38:55+02:00Mai 16th, 2019|

Wie kann internationale zivile Friedens- und Menschenrechtsarbeit zur Eindämmung von Konflikten beitragen und den Betroffenen helfen? Diskussion mit zivilen Menschenrechtsarbeiter*innen am Beispiel Mexikos Eine Gemeinschaftsveranstaltung des LAF Berlin e.V. mit PBI-Deutschland Internationale zivile Menschenrechtsbeobachter*innen machen sich zur Aufgabe, die Menschenrechte zu schützen und Betroffene in Konfliktgebieten anderer Länder zu unterstützen. Dabei sind sie Zwischenglied zwischen [...]

Mexikanische Ehrung für das LAF-Mitglied Hans-Otto Dill

Von |2019-05-05T16:40:25+02:00Mai 5th, 2019|Allgemein|

Mexikanische Ehrung für das LAF-Mitglied Hans-Otto Dill Der Berliner Philologe Hans-Otto Dill wurde am 8. April 2019 von der mexikanischen Universität Veracruz mit der Auszeichnung „La Medalla al Mérito Universitario“ geehrt. Diese Auszeichnung erhielt er als einziger Vertreter der nicht spanisch sprechenden Wissenschaft. In der Laudatio von Prof. Mario Muñoz, Direktor der Universitätszeitschrift „La Palabra [...]

März 2019

Hans-Otto Dill, Juan Rulfo

Von |2019-03-12T18:46:07+01:00März 21st, 2019|

Zwischen Schwarzer Legende und Heiligenschein. Juan Rulfos Filmerzählung El gallo de oro neu interpretiert Lateinamerika-Forum Berlin e.V., Freunde des Ibero-Amerikanischen Instituts IAI e.V. und Ibero-Amerikanisches Institut PK laden Sie herzlich ein zu Vortrag und Gespräch Moderation: Peter B. Schumann, Freunde des IAI Er gehört zu den Mitbegründern der modernen lateinamerikanischen Literatur, dieser heute fast vergessene [...]

Februar 2019

Ausgebeutet, missbraucht, verwahrlost für immer? Fortschritte bei Durchsetzung von Kinderrechten in Lateinamerika??

Von |2019-02-21T10:51:36+01:00Februar 21st, 2019|

Ausgebeutet, missbraucht, verwahrlost für immer? Fortschritte bei der Durchsetzung von Kinderrechten in Lateinamerika?? Kurzvorträge und Podiumsdiskussion mit Tuline Gülgönen, Consultant; Felicitas Eser, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Prof. Dr. Manfred Liebel, Kinderrechtsexperte Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Lateinamerika-Forums Berlin e. V.  (LAF) mit dem Weltfriedensdienst (WFD) und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), gefördert [...]

April 2018

Pushfaktor Nummer eins

Von |2019-04-09T10:14:00+02:00April 26th, 2018|Allgemein|

Vortrag von Prof. Dr. Raina Zimmering im LAF am 5. April 2018 zu lateinamerikanischen Migrationsbewegungen Migration ist nicht nur in Europa ein höchstbrisantes Thema. Auch auf dem amerikanischen Kontinent gehört das Überschreiten von Grenzen zum Alltag. 28,5 Millionen Lateinamerikaner verließen allein zwischen 2005 und 2010 ihr Land, der Großteil von ihnen in die USA. Die [...]

Februar 2018

Super! Wahljahr 2018 in Lateinamerika – Stunde der Exoten und Kaziken. Mit Klaus Bodemer, Thomas Fatheuer und Zirahuén Villamar

Von |2018-02-18T10:54:24+01:00Februar 15th, 2018|

Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Klaus Bodemer (GIGA Hamburg), Zirahuén Villamar (Economista de México) und Dr. Thomas Fatheuer (KOBRA) Lateinamerika erlebt im laufenden Jahr einen der spannendsten Wahl-Marathons seit Jahrzehnten. Noch nie war so wenig vorhersehbar, wer am Jahresende regieren wird. In nicht weniger als sechs Ländern werden 2018 - zwei Drittel der rund  640 MiIlionen [...]

September 2017

Die Zapatistas in Mexiko und ihre Wandmalereien. Einladung zum Vortrag mit Raina Zimmering im LAF

Von |2017-10-13T10:21:32+02:00September 21st, 2017|

Comandante Marcos mit Sturmhaube und philosophischen Sprüchen mag vielen in den Sinn kommen, wenn sie den Namen „Zapatistas“ hören. Manche werden sich fragen, was aus dieser rebellischen indigenen Bewegung im Süden Mexikos wurde. Lange haben wir zu mindestens hier nichts mehr von ihr gehört, seit sie Anfang 1994 weltweit Schlagzeilen machte. Wie Emiliano Zapata und [...]