März 2020

ABSAGE: Kuba – schwierige Gegenwart, ungewisse Zukunft

Von |2020-03-13T16:51:51+01:00März 19th, 2020|

Kuba: Schwierige Gegenwart, ungewisse Zukunft Mit Prof. Dr. Bert Hoffmann (GIGA Hamburg, Jan Hansen (HU Berlin) und Erich Süßdorf (freier Gutachter). Moderation Dr. Juliana Ströbele-Gregor Eintritt frei. Spende erwünscht Einlass zwischen 18 Uhr 30 und 19 Uhr. Bitte:  anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de Gerade einmal vier Jahre liegt Obamas historischer Besuch in Havanna zurück, doch dieser scheint [...]

Dezember 2018

Die 68er und Lateinamerika

Von |2018-12-04T21:48:03+01:00Dezember 6th, 2018|

Nachdenken über uns und "die" Lateinamerika-Solidarität. Bilanz Viel war in diesem Jubiläumsjahr 2018 bereits über die sog. 68er Bewegung zu lesen und zu sehen. Die besondere Beziehung der deutschen Studentenbewegung zu Lateinamerika wurde dabei weniger durchleuchtet. Die 60er - das war die Zeit der afrikanischen Unabhängigkeits- und Befreiungskriege, Kubanischen Revolution, des Prager Frühlings, Vietnam-Kriegs.  Studierende [...]

Mai 2018

November 2017

Che – mehr als nur ein Gesicht. Seine Ideen und die katholische Soziallehre. Ein Rückblick von Yanays Velázquez Rivé

Von |2017-11-29T13:20:31+01:00November 21st, 2017|Allgemein, VA bezogener Beitrag|

„Ein Leben im Geiste des Che“ – Gespräch mit Erwin Anastasio Kohmann und Juliana Ströbele-Gregor am 16.11.2017 im LAF. Moderation: Werner Würtele kirche_und_che_passen_zusammen? Susanne Stollreiter, FES Viele Veranstaltungen zuvor hatten dieses Jahr bereits zum Gedenken an Che Guevara stattgefunden. Das Besondere an diesem Abend sollte sein, ein Stück revolutionäre Geschichte Lateinamerikas [...]

Ein Leben im Geiste des Che – Gespräch mit Erwin Anastasio Kohmann und Juliana Ströbele-Gregor

Von |2017-11-26T16:35:25+01:00November 16th, 2017|

Im 50. Jahr der Ermordung von Ernesto Che Guevara Der heute 73 jährige gelernte Werkzeugmacher aus dem Schwarzwald Erwin Kohmann kam 1966 mit dem Franziskanerorden nach Paraguay. Dort lernte er sowohl die Theologie der Befreiung als auch die Pädagogik der Befreiung in Praxis kennen. Er arbeitete mit Bauerngruppen, gewann Einblicke in die Kosmovision der indigenen [...]

Oktober 2017

Schlaglichter auf revolutionäre Wandmalereien der Zapatistas

Von |2017-11-29T13:23:11+01:00Oktober 8th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Mexiko, VA bezogener Beitrag|

„Die Zapatistas in Mexiko und ihre Wandmalereien“ Vortrag von Univ.-Prof. Dr. habil. Raina Zimmering, Historikerin, Politologin, Soziologin, Lateinamerikanistin. Im LAF am 21.09.2017 murales_zapatistas_metas© Raina Zimmering Der gut besuchte Vortrag stand unter dem aktuellen Eindruck zahlreicher Naturkatastrophen in Zentralamerika, der Karibik und den Südstaaten der USA. In Mexiko hatte ein schreckliches Erdbeben vielen Menschen [...]